News

Ab sofort gibts einen Tante Emmas Nichten – YouTube-Channel. Hier gibts einige von unseren neuen Live-Videos zu sehen.

YouTube – Tante Emmas Nichten

Ausserdem gibt es jetzt auch eine Videos-Gallery auf unserer Website

 

Bereits zum 4. Mal lädt der engagierte Verein Kunst.fair.bunt zum kleinen, aber feinen Rock D’Hittn-Festival nach Eberstalzell nahe der dortigen Kirche. Dieses Mal haben sich 5 Bands angesagt, um die kleine Gemeinde im Bezirk Wels-Land mit coolen Rocksounds zu beschallen: Den Anfang machen Tante Emmas Nichten: Hierbei handelt es sich um drei stimmgewaltiger Schwestern aus Vöcklabruck, die samt Begleitband auf äußerst unterhaltsame Weise jazzige Klänge auf`s Parkett zaubern, aber dabei auch immer wieder Ausflüge in anderen Genres (Swing, Boogie Woogie, Rock) unternehmen.

Call me Astronaut aus Linz, stehen seit 2014 gemeinsam auf der Bühne und bieten eine starke Mischung aus Folk/Rock und Alternative-Elementen mit Sinn für Humor. Nachzuhören auch auf der aktuellen CD „Drowning in champagne“

Mit Bagage konnte auch eine Kombo aus der Bundeshauptstadt engagiert werden, die stilistisch ein wenig anders gepolt ist und dementsprechend für Abwechslung sorgen wird: Geboten wird nämlich eine packende Fusion aus Elektro, Indie und Techno-Zutaten, und auch das heurige Donausinselfest durfte die Band musikalisch begleiten.

Concept
kommen aus Linz und sind eine aufstrebende female fronted Rock/MetalBand, die schon mit zahlreichen Gigs (Support für Minisex in Linz bzw. Rock im Sixpack in Wels) auf sich aufmerksam machte und bereits eine EP und ein Album auf den Markt gebracht haben.

Quasi als Headliner fungiert das Trio ADISDEAD aus dem nahen Wels, die sich kürzlich nach längerer Funkstille mit der (Debut-) EP „Buy one, get one“ zurückmeldeten. Ein Output, das von der Fachpresse durchaus positiv bewertet  wurde und live sind ADISDEAD mit ihrem bluesigen Alternative Rock sowieso immer ein Erlebnis.

Zudem gibt es wieder ein Lagerfeuer, das Bierpongspiel und vieles mehr. Und natürlich werden die Gäste auch kulinarisch verwöhnt.

Einlass: 18:00h

VVK: 7€ | AK: 10€

Vorverkaufstickests gibts bei allen Vereinsmitgliedern, Bands und der Raika in Eberstalzell)

Das Wetterfenster am 5. Mai zur Eröffnung der Reihe „Jazzbrunch am Rinnholzplatz“ brachte in erster Linie ein frisches Mailüfterl gepaart mit gutem Essen und frischer Live-Musik von Tante Emmas Nichten. Nur gegen Ende des gediegenen Brunches war etwas Regen im Bodensatz von Fortunas Füllhorn, und so mußten die „Nichten und Neffen“ das musikalische Frühstück etwas vorzeitig abbrechen. Eigentlich sollten noch zwei brandneue nichten-typische Songs den zahlreichen Besuchern zur Uraufführung gebracht werden sollen, diese werden dann eben am 3.6. beim Frühschoppen vom Slow Food Fest am Marktplatz in Gmunden nachgeholt.

Um die verletzungsbedingte Pause optimal zu nutzen, arbeiten wir an neuen Arrangements und neuen Mixed-Up-Songs. Unsere Ideen sind dabei noch lange nicht erschöpft. Wir hoffen, dass wir ab Mai wieder voll auftrittsbereit sind; seid gespannt auf die Neuheiten, die da kommen werden. Wir sind es auch!

Neues Jahr – neue Konzerte!
Unser erstes Konzert im Jahr 2018 wird im Fümreif in St. Georgen im Attergau stattfinden. Bei unserem letzten Auftritt dort, im November 2016 (siehe etwas unscharfes Bühnenfoto von damals), war eine super Stimmung und ein tolles Publikum. Wir freuen uns drauf!

Ab sofort sind sind Tante Emmas Nichten auch auf instagram vertreten!
https://www.instagram.com/tanteemmasnichten/

Was dem vielbeschäftigten Mensch zur Tiefenentspannung helfen kann, wurde am Samstagvormittag am Gmundner Rinnholzplatz im Rahmen des Jazzbrunches geboten. Perfektes Wetter, gediegenes Ambiente, feine Verköstigung und zur Stimmung passende Live-Musik von Tante Emmas Nichten – und die konnte sich hören lassen: Bei den drei singenden Schwestern und ihren vier Musikern reicht das Repertoire von Jazz-Standards bis mittlerweile zur Trademark gewordenen Vereinigung von mehreren Songs zu einem neuen großen Ganzen. Es sind diese vielen Überraschungsmomente in einem Konzert von Tante Emmas Nichten, die auch geübten Hörern immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Und das ist neben dem Applaus die schönste Publikumsgeste für die Musiker auf der Bühne.

Am 1. Juli laden die Betriebe rund um den Rinnholzpatz zum 2. Jazzbrunch ein. Von 10:00 bis 14:00 dürfen wir euch bei kulinarischen Schmankerln musikalisch unterhalten.

http://www.tanteemmasnichten.at/index.php/aec_events/samstagsbrunch-am-rinnholzplatz/

Das „Round Table Art & Fest“ findet am 9. Juli im Arkadenhof vom Haas-Haus in Gmunden (Kammerhofgasse 3) statt. Wir freuen uns das Fest musikalisch umrahmen zu dürfen. Weiters wird der Künstler Harald Haas seine unverwechselbaren Haasen Bilder präsentieren

Wegen der erwarteten starken Regenfälle und kühlen Temperaturen am Samstag, mussten wir gemeinsam mit dem Veranstalter entscheiden, den Auftritt beim Samstags-Brunch am Rinnholzplatz im Rahmen des Streetfood Festivals abzusagen.